• 1900 Firmengründung – zunächst Herstellung von Schnitt- und Biegewerkzeugen
    • 1928 Fertigung von Presswerkzeugen für Kunststoffteile
    • 1965 Fertigung von Spritzgießwerkzeugen
    • 1972 Verstaatlichung
    • 1992 Reprivatisierung – Erweiterung Kundenstamm auf  die Automobilindustrie, z.B. Daimler, Porsche, BMW, Ford und andere
    • 2009 Umwandlung der KG in die Albert Polenz GmbH & Co.KG
    • 2014 Neubau und Umzug der Firma nach Großweitzschen

Zurück zur Startseite

 

Impressum     Datenschutzerklärung